H o m e
 Vital -  Schutzanhänger
CHI-NetzStecker
CHI-Mobil
Handy-Entstörer
Schutz vor 5G
Aqua-Vital System
CHI-Energie-Card
Hexagonales Wasser
SHOP
Unsere Philosophie
CHI-Technologie
Versandinformationen
Rechtshinweise
AGB
Datenschutz
Impressum Kontakt
     
 


Die hexagonale Struktur bezeichnet man auch als kohärent. Kohärente Wassermoleküle besitzen eine Spannung von 13,35eV pro Wassermolekül. Kohärentes (Körper-) Wasser, welches besonders durch die CHI-Energie Card, aber auch durch das CHI-Mobil (für das Körperwasser) und den CHI-Netzstecker (für die Wasseranteile in der Luft, das Wasser in den Leitungen und in Nahrungsmitteln) generiert wird, hat ganz erstaunliche Aufgaben und Eigenschaften im Körper bzw. der biologischen Zellen.

Kohärentes Wasser ist wissenschaftlichen Untersuchungen zur Folge maßgeblich verantwortlich dafür, dass das Herz unser Blut, welches zu 50% aus Wasser besteht, überhaupt durch unseren Körper pumpen kann. In der Natur kommt dies durch den infraroten Lichtanteil im Sonnenlicht zu Stande. Kohärentes Wasser stellt 13% seiner Elektronen als eigenständige Elektronenhülle um sich herum auf, um ein statisches Feld (eine Art Faradayschen Käfig) zu bilden. Dieses Feld ist ein natürlicher Schutz der Zellen vor Strahlung. So auch vor Elektrosmog:
Künstliche elektromagnetische Wellen dringen annähernd nicht in die Zellen ein. Das gleiche gilt auch für geopathogene Strahlungen (Erdstrahlung, Wasseradern, Verwerfungen und Gitternetze).

Kohärentes Wasser schützt die Zellen des Körpers auch vor Viren und Bakterien. Wenn genügend, d.h. ca. 62% des Wassers, welches in drei Schichten die Zelle umschließt, aus kohärentem Wasser besteht, dann ist die Struktur dermaßen verdichtet, dass Viren und Bakterien sie so gut wie nicht durchdringen können. Kohärentes Wasser sorgt auch für eine optimale Kommunikation der Körpersignale über die Nerven. Selbst kleinste Frequenzen können ungehindert durch den Körper übertragen werden. Die Wassermoleküle von kohärentem Wasser bewegen sich ohne gegeneinander zu prallen. Durch die Schwingung der Wasserstoffmoleküle auf gleicher Wellenlänge wird das sogenannte thermische Rauschen (Störfrequenzen) verhindert, welches ansonsten die Zellkommunikation durch Überlagerung beeinträchtigen würde. Einmal durch ein CHI-Produkt angeregt verteilt und vermehrt sich der Zustand des kohärenten Wasser über den Blutkreislauf im ganzen Körper.